Dynamische Brillenglaszentrierung

Ideal für maximale Genauigkeit

Termin vereinbaren
Sie sind mit Ihrem neuen Brillengestell zufrieden? Dann geht es nun an die Zentrierung der Brillengläser. Dies wird im Rahmen der hochtechnisierten Brillenzentrierung, also im Zusammenspiel von Auge und Brille, betrachtet. Es wird das Verhältnis zwischen Brillensitz und Anatomie gemessen. Hierbei spielen Ihre individuelle Kopf- und Körperhaltung, optische Zentrierpunkte, Abstand vom Auge zur Brille und auch Ihre ganz persönliche Blickdynamik eine wichtige Rolle.

Was wird beim Verhältnis zwischen Brillensitz und Anatomie gemessen:
• Wie und in welchem Winkel dreht sich Ihr Kopf?
• Wie ist Ihre individuelle Körperhaltung?
• Wie ist der Abstand vom Auge zur Brille?
• Wie ist Ihre ganz persönliche Blickdynamik?
• Wie verhalten sich die optischen Zentrierpunkte?

Auf dieser Grundlage kann Optik Gutheil Ihre Brille ideal zentrieren.

Termin vereinbaren
Person beim Sehtest
Person beim Sehtest

Im Fokus: Augendrehpunkt b´

Durch das dynamische Zentriersystem VINZENT wird der virtuelle Augendrehpunkt mit der Kennzeichnung b´ gemessen. Warum dieser Punkt wichtig ist? Er ist für die Fertigung von Gleitsichtgläsern entscheidend. Mit den Ergebnissen der präzisen Messmethode ermöglicht einfach einen ruhigeren und natürlicheren Blick durch die neue Brille.
Während der modernen Brillenzentrierung werden von dem Gerät mehrere tausend optische Messpunkte des Brillenglases separat berechnet. Punkt für Punkt entsteht nach der komplexen Freiformtechnologie ein hochwertiges Brillenglas –  exakt auf Ihre Augen und Anatomie zugeschnitten.